JAX07: BPEL 2.0: Werden die Erwartungen nun erfüllt?

BPEL 2.0
(Torsten Winterberg, Sven Bernhardt, OPITZ Consulting)

Warum BPEL, was ist BPEL?

Fachlich definierte Prozesse in die IT übernehmen

BPEL als Abstraktionslayer zwischen Geschäftsprozess und Services

Process Layer zur Orchestrierung der Services
BPEL4WS KEIN STANDARD, nur eine Spezification…

Fragen:
BPEL 1.1 Interaktion mit „Menschen“

BPEL gut für langlaufende, zustandsbehaftete Prozesse

BPEL2.0 Erweiterung von WSDL 1.1
WSIF anschauen, damit kann man Java Classen wsdls zuweisen und somit lokale methoden aufrufen, wenn die Engine WSIF unterstützt.

Änderungen in BPEL 2.0

Neu:
Compensate -> Compensation Handler?
Unterscheidung von Fehlern einfacher möglich! Erweitertes Fault-Handling
Neue Elemente (Basic Activities)
– Rethrow (Fehler weiterreichen)
Compensate Scope, d.h. man kann nur einen Scope zurücknehmen
Validate (XSD Validierung?)
Extension Activity (Erweiterbarkeit durch Benutzer)

Structured Activities

Switch wird zu if
repeat until
for each (serielle und auch parallele ausführung)

Sonstiges:
<documentation>
<import>
<extensions>
PartnerLinks direkt im WSL File!

Data Handling:
– assign:
Validerung möglich
keepSourceElement, ignoremissingfromdata
bpel:doXslTransform()
– vereinfachter Variablenzugriff:
<variable messageType=“a:foo“ name=“FooVar“
<from>$FooVar.bar</from>
<fromParts>/<toParts>

Feinere Kontrolle der <catch> Konstrukte
terminationHandler
exitOnStandardFault

Abstrakte Prozesse?
Im Gegensatz zu ausführbaren Prozesse gibt es hier eine öffentliche Sichtweise (keine Blackbox). Prozesse sind nicht ausführbar! Somit kann die Geschäftslogik verborgen bleiben. Templates

Stand Workflow Erweiterung

BPEL 1.1 keine menschliche Benutzerapplikation!
In BPEL 2.0 immer noch nicht berücksichtigt…
BPEL4People
Machen es aber mit dem Arbeitsliste Pattern, also genauso wie ich

Tools für BPEL 2.0

Active Endpoints ist zertifiziert für BPEl 2.0
Active BPEL Designer ist kostenlos für Eclipse 3.2 (Unbedingt mal reinschauen! Evtl. die Prozesse im AT neu designen und erweitertes Faulthandling einbauen)
BPELets (Häufig gebrauchte Aktiviätskombinationen)
WebReferences (WSDL Files, XSDs)
Kein WSIF Support!
Aber Java Klassen können angesteuert werden!!

Migration von 1.1 auf 2.0

Im BPEL Designer automatisiert:
Syntaxkonvertierung
Konvertierung von Variablenzugriffen
Modifizierung von catch aktivitäten
konvertierung event handler

Bewertung:

Neuerungen:
Abstrakte Prozesse (Best Practices definieren)
Bessere Dokumentationsmöglichkeiten
Variablen: Übersichtlicherer Sourcecode durch XPath und XSLT
Exceptionhandling einfacher
Feinschliff von BPEL 1.1
Business Activity Monitoring (BAM)

Benutzerinteraktion:
Eigener Workflow Service (so wie ich)

Transaktionen über Web-Services -> Compensation Handler sehr kompliziert
WS-Transaction von Oracle unterstützt.
REST: Java Call gegen den REST Service

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: